Unsere Leistungen

Leistungen

Neben der Diagnostik und Therapie aller logopädischen Störungsbilder umfassen unsere Leistungen auch intensive Beratungen für Patienten und Angehörige sowie Präventionsangebote:

Beratung

Beratung

Beratung und die Einbeziehung der Angehörigen ist für uns wichtig.

Diagnostik

Diagnostik

Wir diagnostizieren und behandeln Kinder und Erwachsene mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen nach ärztlicher Verordnung. Nachdem ein ausführliches Anamnesegespräch ...

Prävention

Prävention

Sprachförderung oder Stimmprophylaxe und –hygiene.

Therapie für Kinder

Die Kommunikationsfähigkeit von Kindern kann durch Einschränkungen der Sprache, des Sprechens, des Hörens, der Stimme und des Schluckens beeinträchtigt sein. Die Ursachen und Symptome können ganz verschieden sein. Die Ziele der logopädischen Therapie werden spielerisch mit dem Kind erarbeitet.

Die Planung und Durchführung der Therapie wird auf das individuelle Kind und seine Störung zugeschnitten. Auch die Eltern werden in die Therapie miteinbezogen. Durch intensive Beratung können sie als „Co-Therapeuten“ entscheidend zu den Therapieerfolgen beitragen.

Artikulationsstörung

Artikulationsstörung

Eine Artikulationsstörung (Dyslalie) liegt vor, wenn Laute und/oder Lautverbindungen aufgrund von sprechmotorischen Problemen gar nicht oder fehlerhaft gebildet werden ...

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungs…

Bei auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS) ist die Weiterverarbeitung von gehörten Informationen gestört, während das Hörorgan unbeeinträchtigt ist. Betroffenen ...

Cerebralparesen

Cerebralparesen

Bei Kindern mit Cerebralparesen (cerebralen Bewegungsstörungen) sind die motorischen Fähigkeiten aufgrund einer frühkindlichen Hirnschädigung beeinträchtigt. Bei einer spastischen Bewegungsstörung ...

Funktionell und organisch bedingte Stimmstörungen

Funktionell und organisch bedingte Stimm…

Wenn die Stimme bei Kindern über einen längeren Zeitraum heiser klingt ohne dass ein akuter Infekt vorliegt, kann die ...

Hörstörungen

Hörstörungen

Hörstörungen können von einer leichten Hörstörung bis zur völligen Taubheit reichen. Da Kinder mit Hörstörungen weder das eigene Sprechen ...

Lese-Rechtschreibstörung

Lese-Rechtschreibstörung

Unter einer Lese-Rechtschreibstörung (LRS) versteht man erhebliche Probleme beim Lesen und/oder Schreiben, die sich im Schulalter zeigen und lange ...

Myofunktionelle Störungen

Myofunktionelle Störungen

Eine myofunktionelle Störung ist eine Störung der Muskulatur im Mund-, Gesichts- und Halsbereich. Man spricht auch von einer funktionellen ...

Näseln

Näseln

Bei der Rhinophonie (Näseln) kann das Kind den für das Sprechen notwendigen Luftstrom nicht richtig lenken, wodurch der Stimmklang ...

Organisch verursachte Schluckstörungen

Organisch verursachte Schluckstörungen

Organisch verursachte Schluckstörungen (Dysphagien) können in jedem Alter auftreten. Durch eine eingeschränkte Mundmotorik (Beweglichkeit) und Sensibilität (Wahrnehmung) im Gesicht, ...

Poltern

Poltern

Beim Poltern handelt es sich um eine Störung des Redeflusses. Es zeigt sich ein schnelles, unrhythmisches und undeutliches Sprechen. ...

Sprachentwicklungsstörung und -verzögerung

Sprachentwicklungsstörung und -verzögeru…

Unter Sprachentwicklungsstörungen (SES) oder –verzögerungen (SEV) versteht man zeitliche und/oder strukturelle Abweichungen von der normalen Sprachentwicklung. Eine oder mehrere ...

Stottern

Stottern

Stottern ist eine Störung des Redeflusses, die meist im Alter zwischen 2 und 5 Jahren beginnt.  Folgende Kernsymptome können ...

Verbale Entwicklungsdyspraxie

Verbale Entwicklungsdyspraxie

Eine verbale Entwicklungsdyspraxie ist eine Störung in der Planung von Sprechbewegungen. Obwohl das betroffene Kind weiß, was es sagen ...

Therapie für Erwachsene

Durch Einschränkungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens kann die Kommunikationsfähigkeit bei Erwachsenen beeinträchtigt sein. Die Ursachen und Symptome können ganz unterschiedlich sein. Die Ziele und die Inhalte der jeweiligen Behandlung werden individuell mit dem Patienten festgelegt. Übersicht der behandelbaren Störungsbilder:

Aphasie

Aphasie

Eine Aphasie ist eine erworbene zentrale Sprachstörung, die das Sprechen, das Verstehen, das Lesen und das Schreiben betreffen kann. ...

Dysarthrophonie

Dysarthrophonie

Die Dysarthrophonie oder Dysarthrie ist eine erworbene neurogene Störung in der Steuerung und Ausführung von Sprechbewegungen. Bei eingeschränkter Kraft ...

Dysphagie

Dysphagie

Eine Dysphagie ist eine Störung des Schluckaktes, die während der Nahrungsaufnahme, der Nahrungszerkleinerung oder des eigentlichen Schluckvorgangs von Nahrung ...

Funktionelle und organische Stimmstörungen

Funktionelle und organische Stimmstörung…

Wenn die Stimme über einen längeren Zeitraum heiser klingt ohne dass ein akuter Infekt vorliegt, kann die Ursache eine ...

Lese-Rechtschreibstörungen

Lese-Rechtschreibstörungen

Unter einer Lese-Rechtschreibstörung (LRS) versteht man erhebliche Probleme beim Lesen und/oder Schreiben, die sich im erstmals Schulalter zeigen und ...

Näseln

Näseln

Bei der Rhinophonie (Näseln) kann der für das Sprechen notwendige Luftstrom nicht richtig gelenkt werden, wodurch der Stimmklang oder ...

Poltern

Poltern

Beim Poltern handelt es sich um eine Störung des Redeflusses. Es zeigt sich ein schnelles, unrhythmisches und undeutliches Sprechen, ...

Sprechapraxie

Sprechapraxie

Bei einer Sprechapraxie ist die Planung von Sprechbewegungen gestört. Die einzelnen Artikulationsbewegungen können nicht ausreichend kontrolliert erfolgen,

Stimmverlust nach Laryngektomie

Stimmverlust nach Laryngektomie

Unter einer Laryngektomie versteht man die Entfernung des kompletten Kehlkopfes bei Kehlkopfkrebs. Durch diesen Eingriff kommt es zu einem ...

Stottertherapie

Stottertherapie

Stottern ist eine Störung des Redeflusses, die meist im frühen Kindesalter beginnt. Folgende Kernsymptome können beim Stottern auftreten